Roman Kowanda

Roman Kowanda

Schon im jugendlichen Alter besaß ich mit meinem Schulfreund eine gemeinsame Fotoausrüstung. Wir fotografierten schwarz-weiß und entwickelten unsere Filme selbst. Später stieg ich dann auf Dias um. Die Fotografie war schon immer mein Hobby und ist es bis heute geblieben, obwohl sich im Laufe der Jahre viel verändert hat.

Natürlich fotografiere ich jetzt  mit ebenso großer Begeisterung und habe in der Familie große Konkurrenz: meine Frau, meine Tochter, mein Schwiegersohn und meine Enkelkinder sind ebenfalls mit viel Freude dem Hobby „Fotografieren“ verfallen.

Seit meiner Jugendzeit, davon die letzten  Jahre im Fotoclub, versuche ich das „Wunderbild“ zu fotografieren – bisher ist es noch nicht gelungen.

Zur Ansicht bitte Fotos anklicken!