Helga Daniel

Geboren 1958 in Wien

Fotoseite: Flickr – Helga Daniel

„Ohne Fotografie ist der Moment für immer verloren, so als ob es ihn nie gegeben hätte.“ (Richard Avedon)
„Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre.“ (Robert Bresson)

Seit ich als Kind während unzähliger Familienwanderungen von meinem Vater ein bisschen Fotografieren gelernt habe, macht es mir Freude Bilder einzufangen.

Ich habe durch ein aufmerksameres Hinschauen, das Suchen von Motiven, besser Sehen gelernt.
Manchmal gelingen mir Fotos, die mich glücklich machen, weil sie für mich einfach gut und stimmig sind.
Die Schönheit unserer Natur mit dem Makroobjektiv kennenzulernen ist immer wieder eine Freude.
Meistens bin ich auf der Suche: „Wie kann ich nicht nur eine Abbildung des Gesehenen machen, sondern auch eine Stimmung, ein Gefühl beim Betrachter des Fotos hervorrufen?“

Der Weg ist das Ziel, das ist das Schöne am Fotografieren, man ist nie „fertig“, lernt immer noch dazu.

Zur Ansicht Fotos bitte anklicken.