Zweites Semesterthema 2018: Symmetrie und Chaos (3)

Symmetrie kann wesentliches Element vollkommener Schönheit sein, und doch in anderen Zusammenhängen wiederum Langeweile vermitteln. Nicht viel anders steht es um das Chaos: Inbegriff der Schlamperei, oder doch wundervoll verspieltes Durcheinander? So wie beide Begriffe in sich schon eine deutliche Ambivalenz aufweisen, geraten sie in der Gegenüberstellung erst Recht in Widerstreit.

Zur Ansicht Fotos bitte anklicken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s