Zweites Semesterthema 2018: Symmetrie und Chaos (2)

Zweifellos keine einfache Aufgabenstellung: in einem einzelnen Bild zwei konträre Momente darzustellen, die nach Möglichkeit auch noch in einer Beziehung zueinander stehen. Und doch ist das gewiss eine gute Übung um herauszufinden, auf welchen vielfältigen Wegen eine gute Bildgestaltung gelingen kann – und wo es eben Grenzen gibt.

Zur Ansicht Fotos bitte anklicken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s