Clubabend 18.10.2016

Unser Monatsthema „viel“ (bzw. „viele“) verdeutlichte wieder einmal, dass jede fotografische Aufgabenstellung, auch wenn sie noch so simpel erscheint, viel an Inspiration und technischem Können abverlangt, wenn die Ergebnisse sehenswert sein sollen. Von seinem Fotoseminar in Florenz präsentierte uns dann Christian einige seiner Arbeiten (siehe: Startseite unserer Homepage). Christiane hat der ehemaligen Konservenfabrik in Bruckneudorf einen fotografischen Besuch abgestattet. Durchwegs interessant waren die optischen Eindrücke, die auf kleineren Reisen (zwischen Gablitz und dem Lungau) von Fritz entstanden sind. Tiere und Blumen brachte Thomas wieder einmal mit der Technik des entfesselten Blitzes zur Geltung. Zudem hat er bei einem Porträt-Shooting im Technischen Museum mitgewirkt – er führt es auf den Boom der Selfie-Fotografie zurück, dass vielen Menschen das Posieren vor der Kamera nun viel leichter fällt. Schließlich vervollständigte Reiner an diesem Abend seine Serie über die lettische Hauptstadt Riga mit dem letzten Teil.

Zur Ansicht Fotos bitte anklicken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s