Clubabend 10.03.2015

Im Mittelpunkt dieses Clubabends von derfotoclub stand eine etwa 45-minütige Fotoshow, mit Musik unterlegt, von Michaela zu ihrer großen Patagonien-Reise im vergangenen Jahr. Wir konnten einen sehr guten Eindruck von ihrer abenteuerlichen Tour (Veranstalter: Weltweitwandern) durch dieses karge Land gewinnen. Ergänzt hat sie ihr Programm mit Aufnahmen aus der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires. Neben einzelnen, mithilfe der Kamerasoftware produzierten Doppelbelichtungen zeigte uns dann Julia ihre ersten Impressionen vom diesjährigen, zart aufkeimenden Frühling. Im Gegensatz dazu hatte Harald T etwa zur gleichen Zeit auf der Rax noch einmal durch und durch winterliche Bedingungen vorgefunden, und diese auch dokumentiert. Sabine war in Oslip im Burgenland mit ihrer Rolleicord (zweiäugige Mittelformatkamera) unterwegs. Diese alte Analog-Kamera mag zwar von der Technik her nicht unbedingt zeitgemäß sein, und dennoch ist das Fotografieren mit ihr ein besonderes Erlebnis, das nicht nur mit Nostalgie zu tun hat. Sabine spricht von einer durchaus reizvollen Abwechslung zur sonst üblichen, hochmodernen digitalen Praxis (auch davon hatte sie einige Beispiele mit). Schließlich präsentierte uns Thomas noch Pinhole-Aufnahmen. Lochkamera bedeutet, dass man auf ein Objektiv verzichtet und statt dessen das Licht durch ein kleines Loch (Pinhole = Nadelloch) eindringen lässt, was interessante Bildergebnisse liefert. Thomas hatte im Studio dafür tänzerische Szenen arrangiert.

Zur Ansicht bitte Fotos anklicken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s