Clubabend 18.11.2014

Bemerkenswerte Motive lassen sich beinahe überall entdecken – und auch fotografieren. Brigitte hat das an diesem Abend mit ihren Aufnahmen von der U-Bahn-Station Alser Straße unter Beweis gestellt und das etwas trüb anmutende Flair dieses unter Denkmalschutz stehenden, renovierungsbedürftigen Stationsgebäudes (das über 100 Jahre alt ist und von Otto Wagner entworfen wurde) mit seinen Stiegenaufgängen und Bahnsteigen, einschließlich diverser Architekturdetails sehr gut festgehalten. Im Anschluss daran entführte uns Julia mit ein paar Schwarz/Weiß-Bildern wieder einmal in ihre heimische Tiroler Bergwelt, und gab uns zudem einen Einblick in eine fotografische Auftragsarbeit für einen Süßwarenhersteller – vor allem ging es um kunstfertige Dekorationen mit verschiedenen Früchten. Frankfurt am Main mit seinen imposanten Hochhäusern ist durchaus eine Reise wert – die interessanten Fotos von Peter (zum Teil nachzusehen unter: Frankfurt) konnten uns diesen Eindruck vermitteln. Wie sehr Nebel ein reizvolles Element von Landschaftsaufnahmen sein kann, demonstrierten uns dann vier Aufnahmen, die Christian auf der Heimreise von Kärnten gemacht hatte (eine davon mit dem langen Schatten einer Kuh). Ebenfalls der Jahreszeit entsprechend waren die Fotos von Harald T, bei denen es in erster Linie um einzelne, herabgefallene Blätter ging, umgesetzt mit seinem Fixbrennweiten-Objektiv (60 mm), das schon bei Blende 6,3 eine erstaunlich malerische Unschärfe des Hintergrunds liefert. Einen kleinen Querschnitt durch seine jüngsten fotografischen Werke bot uns Helmut D – bemerkenswert nicht nur die verschiedenen Spiegelungen, bei denen unter anderem auch verschmutzte Fensterscheiben wichtig waren (nachzusehen unter: Flickr – Helmut D).  Reiner hat ein paar alte Dunkelkammer-Doppelbelichtung von der Wotrubakirche als Anregung für neue Fotobearbeitungen genutzt und diesem Bauwerk zum Beispiel zwei Riesenschlangen oder auch einen Regenbogen zugesellt, oder es gar im Wasser versenkt (nachzusehen unter: Wotrubakirche). Den Schlusspunkt setzte Andrea mit beschaulichen Herbstaufnahmen, zum Teil mit dem ganz besonderen Effekts eines „Vibrationsstativs“ (!) gemacht.

U6 Alser Straße [Brigitte Irsa] Frankfurt [Peter Paulhart] Vögel [Helmut Dlapa] Herbst [Harald Töltl]Fotos: Brigitte Irsa, Peter Paulhart, Helmut Dlapa, Harald Töltl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s